Joana Heidrich und Anouk Vergé-Dépré zu Besuch in Kloten

1. November 2021
Der ausserordentlichen Leistung des Beachvolleyball-Duos an den Olympischen Sommerspielen Tokyo 2020 gebührt besondere Anerkennung. Zur persönlichen Ehrung hat die Stadt Kloten vertreten durch den Stadtpräsident René Huber, die Stadträtin Regula Kaeser-Stöckli und den Bereichsleiter Freizeit + Sport Kurt Steinwender das Duo auf ein exklusives Mittagessen eingeladen.

Im Jahr 2021 konnten wieder mehr Turniere gespielt und Sportveranstaltungen durchgeführt werden. So fanden in Tokyo mit einem Jahr Verspätung auch die Olympischen Sommerspiele statt. Die Klotenerin Joana Heidrich und ihre Partnerin Anouk Vergé-Dépré setzten sich im Beachvolleyball in zwei Sätzen gegen die Lettinnen durch und erkämpften sich Olympia-Bronze.

In kleinen, exklusiven Rahmen empfing die Stadt Kloten die beiden Spitzensportlerinnen am vergangenen Samstag im Restaurant Rias. Für die herausragende Leistung an einem solch wichtigen Turnier wurde den beiden ein Preis übergeben. Die Stadt Kloten wünscht Joana Heidrich und Anouk Vergé-Dépré gute Gesundheit und viel Erfolg für die kommende Saison.

 

 

Bild: Stadt Kloten (mge)

V.l. René Huber Stadtpräsident, Anouk Vergé-Dépré, Joana Heidrich, Regula Kaeser-Stöckli Stadträtin, Kurt Steinwender Bereichsleiter Freizeit + Sport

 

Ehrung