27. September 2022
Der öffentliche Eislauf muss wie geplant noch eine Saison warten. Aktuell sind die Handwerkerinnen und Handwerker vor allem mit dem Innenausbau der neuen Trainingshalle beschäftigt, denn allein für die Gefrierplatte mussten kilometerlange Kühlleitungen verlegt werden, damit die Besucherinnen und Besucher schon im nächsten Jahr mit den Schlittschuhen übers Eis fahren können. Die Bauarbeiten sollen voraussichtlich im nächsten Frühling abgeschlossen werden.

Nach der spektakulären Montage der Dachträger im Frühjahr ist der Bau zwischenzeitlich plangemäss vorangeschritten. Er befindet sich jetzt in der Phase des Innenausbaus. Die begehbare Dachterrasse ist erstellt und bietet bereits jetzt einen eindrücklichen Ausblick in den angrenzenden Wald. Der Bauprozess der letzten Monate war auch geprägt durch die weltwirtschaftliche Lage. Diese bedingt eine enge Begleitung des Projektes aller Beteiligten, um die Baukosten unter Kontrolle zu halten und sicher zu stellen, dass es nicht zu Unterbrüchen aufgrund von Lieferengpässen kommt. Flexibilität ist bei allen Bauvorhaben das Gebot der Stunde.
 

Die nächsten Schritte im Bauprozess

Zurzeit wird die Eisplatte als zentrales Element des Neubaus erstellt. Alleine für die Eisaufbereitung werden 20 Kilometer Kühlleitungen verlegt und verschweisst. Parallel wird in den nächsten Monaten der Innenausbau weiter vorangetrieben. Mit Blick auf die anstehende Spielsaison des EHC wurden einige baulichen Massnahmen, wie das Teeren einer Teilfläche der Umgebung vorgezogen. Alle Bauarbeiten konnten zwischenzeitlich vergeben werden. Die Trainingshalle soll, wenn das bestellte Material geliefert werden kann, im Frühling 2023 dem Betrieb übergeben werden. Im Anschluss sind saisonbedingt noch die Umgebungsarbeiten abzuschliessen.

Die Links zu den Webcams in dieser News.
 

enb
Auch von aussen nimmt der Ersatzneubau des zweiten Eisfeldes langsam Gestalt an.
Bild: Stadt Kloten

 

enb
Die begehbare Dachterrasse wird den Besucherinnen und Besuchern in Zukunft einen unvergleichlichen Blick in den Wald bescheren.
Bild: Stadt Kloten

 

enb
Die hölzernen Dachträger verleihen der neuen Trainingshalle einen gewissen Charme. Bild: Stadt Kloten