29. November 2022
Aus der Geschäftsleitung, eine Nachricht an alle Nutzerinnen und Nutzer der Sportanlagen der Stadt Kloten.

Liebe Nutzer/innen der Sportanlagen

Energie ist kostbar, und sie kann knapp werden. Weil die meisten Sporttreibenden in irgendeiner Form auf Energie angewiesen sind, ist das Thema Energiesparen auch für den Schweizer Sport von grosser Bedeutung. Swiss Olympic ruft deshalb alle Sportorganisationen auf, Energie zu sparen und hat dafür konkrete Empfehlungen erarbeitet. Die Stadt Kloten schliesst sich diesem Aufruf an.

Im Weiteren ersuche ich alle Verantwortlichen der Vereine, ihre Trainer/innen, Funktionäre und Funktionärinnen für unsere Anliegen zu sensibilisieren. Der Stadt Kloten ist es ein wichtiges Anliegen, den Energieverbrauch in ihren Anlagen möglichst gering zu halten. Mit für Sporttreibende annehmbaren Massnahmen, möchte die Stadt verhindern, dass die massiven Energiekostensteigerungen möglichst nicht an die Endverbraucher weitergegeben werden müssen.

Versucht die von Swiss Olympic vorgeschlagenen Massnahmen als Verein umzusetzen und helft uns gemeinsam mit euren Mitgliedern, die Energiekosten möglichst tief zu halten.

Unsere wichtigsten Anliegen:

  • Verändert keine Einstellungen von technischen Anlagen
  • Löscht so bald wie möglich das Licht
  • Achtet darauf, dass Türen immer geschlossen sind (Steine, Keile und andere Utensilien zum Offenhalten bitte weglassen)

Wir danken Euch für eure Kooperationsbereitschaft und wünschen weiterhin viel Spass und Erfolg bei der Sportausübung.

Mit freundlichen Grüssen

Kurt Steinwender
Bereichsleiter Freizeit + Sport

Energiespar-Empfehlungen